everythingpossible, Fotolia

Angebotsunterlagen für Öffentliche Ausschreibungen

Wie werden Angebotsunterlagen richtig erstellt, so dass sie nicht von der Wertung ausgeschlossen werden?

Wichtig: Achten Sie bei Ihren Angeboten nicht nur auf den Inhalt, sondern auch auf die äußere Form.

Formfehler bei Angeboten vermeiden

Leider kommt es immer wieder vor, dass eingegangene Angebote wegen Formfehlern von der Wertung ausgeschlossen werden müssen. Dies ist ärgerlich für alle Beteiligten.

Zugegeben, die Regelungen des Vergaberechts, wann ein Angebot zwingend von der Wertung auszuschließen ist und wann es nur ausgeschlossen werden kann, sind oftmals nicht eindeutig. Primär zu beachten ist deshalb der Grundsatz, dass alle Bieter gleich zu behandeln sind und dass durch Auslegung der Vergabevorschriften keine Verzerrung des Wettbewerbs erfolgen darf.

In den vergangenen Jahren haben die Vergabekammern - die bei europaweiten Ausschreibungen für Nachprüfungen zuständig sind - eine Vielzahl von Entscheidungen getroffen. Diese Entscheidungen gelten teilweise auch für Vergaben, die nicht europaweit durchgeführt werden.

Erst prüfen, dann verschicken 

Einige der wichtigsten Ausschlusskriterien und die am häufigsten bei Angebotsprüfungen auftretenden Fehler sind in der folgenden Checkliste berücksichtigt, mit deren Hilfe Sie die Möglichkeit haben, Ihr Angebot vor Abgabe/Versand nochmals zu überprüfen.