Ausbildungsvermittler für Flüchtlinge (m/w)

Aktuelles Stellenangebot

Die Handwerkskammer Heilbronn-Franken bietet umfassende Dienstleistungen für 12.300 kammerzugehörige Betriebe und ihre Mitarbeiter. Als Leitgedanken stehen über unserer Arbeit bilden, beraten, fördern.

Für unser Projekt „Integration durch Ausbildung – Perspektiven für Flüchtlinge“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Ausbildungsvermittler für Flüchtlinge (m/w).

Aufgabengebiet und Qualifikation

Ihre Aufgabe ist es, unter den geflüchteten Menschen geeignete Personen mit Bleibeperspektive für eine Ausbildung im Handwerk zu gewinnen und sie und die Betriebe auch während des Ausbildungsprozesses zu begleiten. Sie bieten auch Infoveranstaltungen für Flüchtlinge und Betriebe an und arbeiten eng mit vorhandenen Netzwerken und den Ausländerbehörden zusammen.

Für diese Tätigkeit setzen wir eine Berufsausbildung mit Meisterqualifikation, bzw. ein Studium in Sozial-, Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaften oder ein vergleichbares Studium und Erfahrungen in der Ausbildung voraus. Darüber hinaus sollten Sie über Beratungskompetenz und interkulturelle Aufgeschlossenheit verfügen, gute EDV-Kenntnisse haben, selbstständig, engagiert und zielorientiert arbeiten sowie teamfähig und flexibel sein. Aufgrund des mit der Tätigkeit verbundenen Außendienstes ist eine Fahrerlaubnis der Klasse III bzw. BC1 erforderlich.

Die Anstellung ist zunächst zeitlich befristet bis zum 31. Dezember 2019 und erfolgt nach dem TV-L.

Telefonische Auskünfte gibt vorab Frau Kerstin Lüchtenborg, Leiterin der Berufsbildung, Tel. 07131 791-150.

 Ihre Bewerbung

Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bitte bis zum 2. Dezember 2017 an die Handwerkskammer Heilbronn-Franken, Postfach 19 65, 74009 Heilbronn oder per E-Mail an Christina Eberhard (max. 10 MB; nur pdf-Anhänge).

Christina Eberhard
Finanzen, Personal, Verwaltung

Tel. 07131 791-111
Fax 07131 791-2511
Christina.Eberhard--at--hwk-heilbronn.de