furtaev, Thinkstock

Auslandsaufenthalte für Azubis

Reisen bildet, heißt es. Wer das auch noch mit dem Beruf verbindet, kommt mit unbezahlbaren Erfahrungen nach Hause.

Dank Förder- und Austauschprogrammen ist es für Azubis heute leicht, einige Zeit im Ausland zu arbeiten – auch im Handwerk.

Praktika in Europa

Mit "Be Europe" können junge Handwerker Praktika in Europa, zum Beispiel in England oder Irland, machen. Der Aufenthalt setzt sich aus einem einwöchigen Sprachkurs und einer anschließenden dreiwöchigen Praktikumsphase zusammen.

Die Praktika werden durch das EU-Programm Erasmus+ gefördert. Deshalb müssen sich die Teilnehmer nur mit bis zu 550 Euro an den Gesamtkosten beteiligen. Zur Vorbereitung gibt es ein zweitägiges Seminar in Stuttgart. Nach dem Praktikum erhalten die Azubis den "Europass Mobilität" als Nachweis.

 Weitere Informationen

  www.goforeurope.de

Lehrlingsaustausch mit Nachbarländern

Mit dem Programm "xchange" können Auszubildende vier Wochen in einem Betrieb im angrenzenden deutschsprachigen Ausland Erfahrungen sammeln. Im Gegenzug nimmt ein Lehrling der Austauschfirma den Platz im Betrieb ein.

Davon profitieren sowohl der Azubi als auch der Betrieb. Die Auszubildenden gewinnen durch den Auslandsaufenthalt an Selbstständigkeit und lernen neue Arbeitsmethoden und Techniken kennen. Die Betriebe profitieren von einem motivierten Azubi mit neuen Ideen und Erfahrungen. Zudem knüpfen sie Kontakte zu Partnerfirmen und können neue Märkte erschließen.

Am Austausch beteiligen sich folgende Länder:

  • Deutschland (Baden-Württemberg, Bayern)
  • Frankreich (Elsass)
  • Italien (Lombardei, Trient, Südtirol)
  • Liechtenstein
  • Schweiz (Aargau, Appenzell-A., Appenzell-I, Graubünden, Schaffhausen, St. Gallen, Tessin, Thurgau, Zürich)
  • Österreich (Oberösterreich, Salzburg, Tirol, Vorarlberg)

Karte xchange elsass

 Weitere Informationen

  www.xchange-info.net

Dipl. - Kaufmann (FH) Felix Fricke

Berufsbildung, Ausbildungsberater

Allee 76
74072 Heilbronn
Tel. 07131 791-154
Fax 07131 791-2554
Felix.Fricke--at--hwk-heilbronn.de