erwo1, Thinkstock

Businessplan

Von der Idee zum Erfolg: Eine erfolgsversprechende Geschäftsidee reicht alleine nicht aus! Um Ihre Idee zu realisieren, benötigen Sie einen detaillierten Regieplan, der alle wichtigen Faktoren des Vorhabens berücksichtigt und Sie Schritt für Schritt zum Ziel führt.

Wenn Sie zur Existenzgründung einen Kredit bei der Bank oder einen Zuschuss bei der Agentur für Arbeit beantragen möchten, benötigen Sie einen Businessplan, der auch "Geschäftsplan" genannt wird. Lesen Sie hier, was alles dazu gehört.

Ihr Businessplan

Optik: Die Form Ihres Geschäftsplans ist entscheidend. Der Businessplan sollte ordentlich und mit Sorgfalt erstellt werden. Lassen Sie den Plan von einer außenstehenden Person gegenlesen und dabei auf Verständlichkeit, Vollständigkeit und Rechtschreibfehler prüfen. Wählen Sie für die Präsentation eine feste Mappe und ergänzen sie diese um ein persönliches Anschreiben.

Gliederung und Übersichtlichkeit: Orientieren Sie sich an der unten empfohlenen Gliederung bei der Erstellung Ihres Businessplans. Ordnen Sie den Kapiteln eindeutige Überschriften zu. Wählen Sie eine gut lesbare Schrift und Schriftgröße. Gestalten Sie die Ansicht leserfreundlich.

Inhalte: Der Text sollte aussagekräftig und gut verständlich formuliert werden. Verwenden Sie eine Sprache und Begriffe, die auch ein Nicht-Fachmann versteht. Beschränken Sie sich auf Inhalte, die für die überzeugende Darstellung Ihres Vorhabens relevant sind.

Vorschlag für die Gliederung Ihres Businessplans

  • Kurzvorstellung Ihrer Gründung/Übernahme
  • Unternehmerperson/en
  • Geschäftsidee: Produkt/Leistung/Service
  • Markteinschätzung: Kunden / Wettbewerb/Alleinstellungsmerkmal/Standort
  • Marketing: Maßnahmen zum Markteintritt und Kundengewinnung
  • Analyse der Marktchancen und Geschäftsrisiken
  • Rechtsform/Firmierung
  • Organisation und Mitarbeiter
  • Kapitalbedarfsplan
  • Finanzierungsplan
  • Rentabilitätsvorschau
  • Liquiditätsrechnung

Meisterkurs, Webfeed_Existenzgründung
Falk Heller, www.argum.com

Beratungsgespräch

Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem kostenlosen Beratungsgespräch bei Ihrer Handwerkskammer. Sie erhalten wertvolle Tipps und Antworten auf Ihre offenen Fragen. Bei der Beratung erhalten Sie geeignete Vorlagen zur Erstellung Ihres Businessplans.

 Ihr Ansprechpartner

Beate Hönnige
Unternehmensberatung

Tel. 07131 791-171
Fax 07131 791-2571
Beate.Hoennige--at--hwk-heilbronn.de

Weitere Informationen und Tipps

Ausführliche Informationen und Tipps finden Sie in der  Broschüre "Selbständig im Handwerk 2016" sowie auch

 Tipp

Erstellen und planen Sie Ihr Geschäftsmodell - Schritt für Schritt, mit dem kostenlosen  Businessplan-Assistenten