Marko Greitschus / pixelio.de

Fit für die elektronische Vergabe

Pressemitteilung der Handwerkskammer vom 17. August 2014

Die Handwerkskammer Heilbronn-Franken informiert am Dienstag, 22.07.2014 um 17 Uhr im Bildungs- und Technologiezentrum in Heilbronn über die elektronische Abwicklung von Vergabeverfahren, auch bekannt als eVergabe.

Kommunen stellen Verfahren um

Laut Richtlinien der EU-Kommission sollen Ausschreibungen auf Länder- und kommunaler Ebene bis Mitte 2018 ausschließlich auf dem elektronischen Weg über die eVergabe abgewickelt werden. Dies bedeutet, dass auch die Angebote online abgegeben werden müssen. Viele Kommunen im Land haben bereits mit der Umstellung begonnen, setzen die neue Technik parallel zur klassischen Ausschreibung in Printmedien ein oder sind bereits ganz auf elektronische Verfahren umgestiegen.

Ablauf und Vorteile der eVergabe

Bei der Informationsveranstaltung wird erläutert, wie die eVergabe bei beschränkten öffentlichen Ausschreibungen abläuft und wie Handwerker gegenüber der Papiervariante Zeit und Kosten sparen können. Die Veranstaltung richtet sich an alle Branchen, die um öffentliche Aufträge bieten. Gerade für kleine und mittlere Handwerksbetriebe ist es wichtig, sich frühzeitig mit der neuen Technik vertraut zu machen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich bei Beate Hönnige unter Telefon 07131 791-171 oder im Internet unter www.hwk-heilbronn.de/termine an.