Handwerkskammer Region Stuttgart

Großes Interesse an Ausnahmebewilligungen

Pressemitteilung der Handwerkskammer vom 9. Februar 2016:

Fachkräftemangel und eine gute Konjunktur lassen die Notgründungen aus der Arbeitslosigkeit heraus zurückgehen. Voraussetzung für die Selbstständigkeit im zulassungspflichtigen Handwerk ist grundsätzlich der große Befähigungsnachweis, wie die Meisterprüfung oder die Altgesellenregelung.

Trotzdem ist das Ziel vieler Existenzgründer die Selbständigkeit in einem zulassungspflichtigen Handwerk, obwohl sie nur über eine Gesellenprüfung verfügen.

Sondergenehmigung unter bestimmten Voraussetzungen

Wer keine Meisterprüfung hat, kann unter bestimmten Voraussetzungen eine Sondergenehmigung beantragen. Davon machten 81 Antragsteller Gebrauch. Jedoch konnten nur 78 Genehmigungen erteilt werden. Drei Bewerber haben es nicht geschafft, das Kenntnisprüfungsverfahren erfolgreich zu durchlaufen. Die Anträge wurden zurückgezogen oder abgelehnt.

Zum Vergleich: 2014 wurden noch 91 Sondergenehmigungen beantragt, von denen 87 erteilt wurden.

49 Genehmigungen konnten nach erfolgreichen Prüfungen erteilt werden. 24 Genehmigungen wurden im Rahmen der Altgesellenregelung ohne Prüfung erteilt, davon drei Feinwerkmechaniker, drei Kraftfahrzeugtechniker, drei Schreiner und drei Friseure.

Keine EU-Staatsangehörigen gründeten nach EU-Handwerksrecht letztes Jahr in Deutschland einen Betrieb. Dies wäre unter erleichterten Voraussetzungen möglich, wenn der amtliche Nachweis erbracht wird, dass bereits im Heimatland seit sechs Jahren eine selbständige Tätigkeit ausgeübt wurde.

Keine zusätzliche Genehmigungen wurden von selbständigen Betriebsinhabern beantragt, die bereits in die Handwerksrolle eingetragen sind. Alle Sondergenehmigungen berechtigen nicht zur Führung des Meistertitels und nur mit zusätzlicher Ausbildereignungsprüfung zur Ausbildung von Lehrlingen.

Vorbereitungsseminare für Existenzgründer

Seit Jahren bietet die Handwerkskammer Heilbronn-Franken für Existenzgründer sehr erfolgreich ein Vorbereitungsseminar für die betriebswirtschaftlich-rechtliche Prüfung im Rahmen des Ausnahmebewilligungsverfahrens an. Dabei handelt es sich um Tagesseminare, in denen den Teilnehmern der Prüfungsstoff näher gebracht wird. Dieser Sachkundenachweis ist für alle Existenzgründer in einem zulassungspflichtigen Handwerksberuf erforderlich, soweit keine einschlägigen Erfahrungen in diesem Bereich nachgewiesen werden können.

Nähere Informationen erteilt Martin Weiß , Handwerkskammer Heilbronn-Franken, Tel.: 07131/791-134, E-Mail: Martin.Weiss@hwk-heilbronn.de