GHM

Handwerk aus der Region zeigt sich in München

Pressemitteilung der Handwerkskammer vom 3. März 2017

Vom 8. bis 14. März findet in München die Internationale Handwerksmesse statt. Auf der Leitmesse des Handwerks präsentieren rund 1.000 Aussteller aus über 60 Gewerken den Besuchern eine vielfältige Mischung aus den Bereichen Metall, Kfz, Bau und Holz. Sonderschauen locken mit Vorträgen und Führungen. Die Besucher haben die Möglichkeit, viele clevere Produkte zu testen. Das diesjährige Motto „Made in Germany. Das Original. Echt bei uns im Handwerk“ ist in allen Hallen zu erleben, allen voran auf der Themenfläche „Fokus. Made in Germany“.

Betriebe aus der Region vor Ort

Auch vier Handwerksbetriebe aus dem Gebiet der Handwerkskammer Heilbronn-Franken nutzen diese Bühne, um sich mit ihren Leistungen zu präsentieren. Christina Simonis, Goldschmiedemeisterin aus Abstatt, ist auf der Sonderausstellung „Handwerk & Design“ zu finden. Dort stellen Goldschmiede und Schmuckgestalter, Kunsthandwerker und junge Kreative ihren hochwertigen Schmuck, außergewöhnliche Mode, Accessoires und Unikate aus handwerklicher Produktion vor.

Bauhandwerk stark vertreten

Das Bau- und Ausbaugewerbe ist ebenfalls ein wichtiger Teil jeder Internationalen Handwerksmesse. Im Messebereich „Bauen & Modernisieren“ stellen gleich zwei Betriebe aus Fichtenau im Landkreis Schwäbisch Hall aus: die Zimmerei Winter GmbH & Co. KG sowie die M + S Dach- und Fassadenbau GmbH. Auch der Stuckateurbetrieb AH-Stuck aus Heilbronn ist in diesem Jahr dort zu finden.

 Weitere Informationen

Tickets und mehr zur Internationalen Handwerksmesse gibt es unter

 www.ihm.de