Martin Goedeckemeyer

Immer auf dem neuesten Stand

Pressemitteilung der Handwerkskammer vom 19. September 2017

Das Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer arbeitet seit Jahren eng mit der Siemens AG zusammen.  Diese Zusammenarbeit wird nun intensiviert. Seit kurzem trägt das BTZ den Titel „Siemens Sinumerik CNC Schulungspartner“.

Neues Veranstaltungskonzept "CNClive4you"

Künftig bietet das BTZ das Veranstaltungskonzept „CNClive4you“ von Siemens an, bei dem innovative und produktivitätssteigernde Lösungen für CNC-Maschinen vorgestellt werden. Die Workshop-Reihe findet zum ersten Mal im April 2018 statt und richtet sich an Handwerker, die Werkzeugmaschinen im Einsatz haben. Zum Programm gehören Vorträge über den neuesten Stand der CNC-Technik und Hintergrundwissen zur Digitalisierung. Wie sieht der Weg von der Digitalen Konstruktion (CAD) über die rechnergestützte Fertigung (CAM) bis zur rechnergestützten Steuerung der Fertigungsmaschinen (CNC) aus

Bereits seit zwölf Jahren arbeitet das BTZ mit Siemens zusammen. 2005 wurde Siemens Partner des Kompetenzzentrums für Feinwerktechnik im BTZ.  2011 unterzeichneten beide einen Schulungspartnervertrag.

Digitalisierung vorantreiben

 "Aktuell ist ein besonderer Wandel zu spüren. Wirtschaft 4.0 dringt in viele Bereiche vor. Kundenerwartungen zu erfüllen, ist für Unternehmen der wichtigste Beweggrund, die Digitalisierung der eigenen Prozesse voranzutreiben. Dazu gehören Mitarbeiter, die diese neuen Instrumente bedienen können. Für die Qualifizierung der Mitarbeiter steht das BTZ gemeinsam mit starken Partnern zur Verfügung“, so BTZ-Leiter Johannes Richter. "Seit vielen Jahren unterstützt uns die Firma Siemens bei der Überbetrieblichen Ausbildung im CNC-Bereich und bei der Weiterbildung zur CNC-Fachkraft Metall“. 

Auf dem Laufenden

Wie wichtig solche Partnerschaften sind, weiß auch Ausbildungsmeister Klaus Hübner. "Von Siemens bekommen wir aktuelle Informationen zur CNC-Fertigung und bleiben bei Trends und neuen Themen auf dem Laufenden", sagt Ausbilder Klaus Hübner. Mehrere Tausend Auszubildende und Weiterbildungsteilnehmer haben bei ihm bereits erlernt, wie Maschinen bedient und programmiert werden. Unter anderem beim Lehrgang "CNC-Fachkraft Metall“, der im Herbst wieder beginnt.

Neuer Lehrgang zur CNC-Fachkraft Metall

  • Termin:  07.11.2017 bis 05.05.2018
  • Geeignet für Meister und Gesellen aus metallverarbeitenden Berufen mit Erfahrung in der konventionellen Zerspanungstechnik wie Feinwerkmechaniker, Zerspanungsmechaniker, Metallbauer, Land- und Baumaschinenmechatroniker, Chirurgiemechaniker
  • Programmiert wird an numerischen Steuerungen

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH) Martin Goedeckemeyer
Bildungs- und Technologiezentrum

Tel. 07131 791-2706
Fax 07131 791-2597
Martin.Goedeckemeyer--at--btz-heilbronn.de

 Kursdatenbank