www.fotografiemh.de - Hannes Harnack

KfW-Energieeffizienzprogramm

Das KfW-Energieeffizienzprogramm fördert Investitionen, durch die ein wesentlicher Energieeinspareffekt erzielt wird, mit zinsgünstigen Darlehen im Rahmen der Initiative "Energieeffizienz im Mittelstand" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und der KfW.

Das Programm der KfW fördert Investitionen, durch die ein wesentlicher Energieeinspareffekt erzielt wird, mit zinsgünstigen Darlehen im Rahmen der Initiative "Energieeffizienz im Mittelstand" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und der KfW.

Beispiele für geförderte Maßnahmen:

  • Maschinen, Anlagen und Prozesstechnik
  • Druckluft, Vakuum und Absaugtechnik
  • Elektrische Antriebe und Pumpen
  • Prozesskälte und Prozesswärme
  • Wärmerückgewinnung und Abwärmenutzung für Produktionsprozesse
  • Mess-, Regel- und Steuerungstechnik
  • Informations- und Kommunikationstechnik
  • Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen

Ersatzinvestitionen müssen zu einer Endenergieeinsparung von mindestens 10 Prozent, gemessen an Ihrem Durchschnittsverbrauch der letzten 3 Jahre, führen.

Durch Ihre Neuinvestitionen müssen Sie eine Endenergieeinsparung von mindestens 15 Prozent gegenüber dem Branchendurchschnitt erreichen.

 Programm der KfW



Hinweis

Die Energieeinsparung muss berechnet werden, entweder durch den Unternehmer, einen  Energieberater oder beispielsweise durch die Handwerkskammer Heilbronn-Franken. Sprechen Sie mit Ihrem Ansprechpartner.

Allee 76
74072 Heilbronn
Tel. 07131 791-175
Fax 07131 791-2575
Uwe.Schopf--at--hwk-heilbronn.de