ehrenberg-bilder, Fotolia

Knappes Plus zum Ausbildungsstart

Pressemitteilung der Handwerkskammer vom 31. August 2016:

Vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. September ist die Zahl der neuen Lehrverträge im Handwerk der Region Heilbronn-Franken nur noch minimal gestiegen. Die Betriebe haben bis zum Stichtag am 31. August insgesamt 1479 neue Lehrverträge bei der Handwerkskammer Heilbronn-Franken eingetragen. Das ist ein Plus von 0,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr mit 1470 neuen Ausbildungsverhältnissen zum Stichtag. Der Höhenflug der vergangenen Monate bei den Ausbildungszahlen scheint damit erst einmal beendet. „Wir sind wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen“, erklärt Kerstin Lüchtenborg, Leiterin der Abteilung Berufsbildung bei der Handwerkskammer. Das kontinuierliche Plus in den Monaten zuvor führt sie darauf zurück, dass die Betriebe die Ausbildungsverhältnisse inzwischen früher an die Kammer melden als in den Vorjahren.

Hunderte Lehrstellen noch frei

Viele Betriebe haben aber auch immer noch freie Lehrstellen, die sie gerne besetzen würden. In der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer finden sich immer noch 758 freie Ausbildungsplätze für 2016 - von Anlagenmechaniker bis Zweiradmechatronikerin. Wer noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz ist, findet unter  www.hwk-heilbronn.de/lehrstellenboerse also noch viele spannende Möglichkeiten. Auch die Kreishandwerkerschaft Heilbronn-Öhringen bietet unter  www.handwerks.org eine Übersicht über freie Praktikums- und Ausbildungsplätze bei ihren Betrieben an.