Handwerkskammer/III

Leistung trifft Leidenschaft

Pressemitteilung der Handwerkskammer vom 30. September 2015:

Wer sich nach bestandener Gesellen- oder Abschlussprüfung freiwillig weiteren Prüfungen stellt, muss seine Arbeit leidenschaftlich gern ausüben. Umso passender erscheint da das diesjährige Motto des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks: "Leidenschaft ist das beste Werkzeug". 110 junge Handwerkerinnen und Handwerker aus dem Gebiet der Handwerkskammer Heilbronn-Franken nahmen 2015 an dem Wettbewerb teil. Sie stellten ihr Können bei Arbeitsproben unter Beweis, ließen ihre Gesellenstücke neu bewerten oder überzeugten mit den Ergebnissen ihrer Prüfung.

Zwei weitere Runden

Für die insgesamt 43 Teilnehmer, die den ersten Platz in ihrem Beruf belegten, geht der Wettbewerb nun in die nächste Runde. Anfang Oktober messen sie sich mit ihren Kollegen aus ganz Baden-Württemberg, um den jeweiligen Landessieger zu ermitteln. Am 31. Oktober werden alle Landessieger und -siegerinnen bei der offiziellen Feier im CongressCentrum in Pforzheim geehrt. Die besten jungen Handwerkerinnen und Handwerker aus Baden-Württemberg qualifizieren sich für den Wettbewerb auf Bundesebene. Die finale Preisverleihung für die Bundessieger findet am 5. Dezember in Frankfurt am Main statt.

Über den Wettbewerb

Am Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks können junge Handwerkerinnen und Handwerker teilnehmen, die ihre Gesellen- oder Abschlussprüfung im Winter oder im Sommer zuvor abgelegt und die Prüfung mindestens mit der Note 2,4 bestanden haben. Beim Landeswettbewerb sind die Entscheide in den einzelnen Berufen auf die baden-württembergischen Kammern verteilt. Die Sieger werden entweder über das Gesellenprüfungsergebnis, eine Neubewertung des Gesellenstücks und/oder eine Arbeitsprobe ermittelt.