HWK

Passt perfekt für Heilbronn-Franken

Pressemitteilung der Handwerkskammer vom 27. Juni 2014:

Das Projekt der "Passgenauen Vermittlung Auszubildender an ausbildungswillige Unternehmen" entwickelt sich bei der Handwerkskammer Heilbronn-Franken zu einer echten Erfolgsgeschichte. Das Programm, das von der Europäischen Union sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird, startete bundesweit im Jahr 2007. Die passgenaue Vermittlung richtet sich sowohl an klein- und mittelständische Betriebe, die Ausbildungsstellen zu besetzen haben, als auch an Jugendliche, die bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz Hilfe brauchen. "Meine Hauptaufgabe ist es, unsere Handwerksunternehmen darin zu unterstützen, ihre offenen Ausbildungsstellen mit geeigneten Lehrlingen zu besetzen", erklärt Thomas Hotzy, der das Projekt bei der Handwerkskammer Heilbronn-Franken seit Februar 2013 betreut.

Stolzes Ergebnis

"Bei uns boomt dieses Angebot geradezu, weil viele Betriebe dringend Auszubildende suchen", weiß der Elektrikermeister. Das beweisen die Ergebnisse, die er im Jahr 2013 erzielte: 82 Bewerber vermittelte Thomas Hotzy im vergangenen Jahr erfolgreich in eine Ausbildung - und lag damit stolze 41 Prozent über dem Durchschnitt der insgesamt 188 Vermittler des Projektes in Deutschland.

Großes Interesse

Rund 700 Gespräche hat Thomas Hotzy im vergangenen Jahr auf Messen, an Schulen und vor Ort in der Handwerkskammer dafür mit Jugendlichen geführt. Dabei reicht das Angebot von Vorschlägen für einen passenden Beruf, über Kontakte zu Betrieben bis zur Optimierung der Bewerbungsunterlagen oder Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch. „Ein wesentlicher Bestandteil meiner Arbeit ist auch, den Kontakt zu den Abgangsklassen der allgemeinbildenden Schulen sowie ein und zweijährige Berufsfachschulen herzustellen, um vermittelnd tätig zu werden“, berichtet Thomas Hotzy. Von Seiten der Betriebe ist das Interesse ohnehin gewaltig. Denn die Devise „Azubi dringend gesucht!“ hat vor allem im Lebensmittelhandwerk weiter Bestand.

Logo BMWi ab 2014
 
Logo ESF
Logo EU rechts