Jérôme Umminger und Michaela Maier nehmen den Kampagnen-Award 2016 von Joachim Wohlfeil (r.) entgegen.
AMH
Jérôme Umminger und Michaela Maier nehmen den Kampagnen-Award 2016 von Joachim Wohlfeil (r.) entgegen.

Preis für Aktionen auf der Landesgartenschau

Pressemitteilung der Handwerkskammer vom 7. Dezember 2016

Die Handwerkskammer Heilbronn-Franken hat mit ihrem Projekt „Das Handwerk auf der Landesgartenschau“ den Kampagnen-Award 2016 der Aktion Modernes Handwerk (AMH) gewonnen. Unter den 16 Bewerbern konnte das Projekt nahezu die Hälfte aller Stimmen der AMH-Mitglieder auf sich vereinen.

Gelungene Aktion für das Handwerk

Rund 1,3 Millionen Menschen besuchten zwischen April und Oktober 2016 die Landesgartenschau in Öhringen. Diesen Publikumsmagneten nutzte die Handwerkskammer Heilbronn-Franken, um insbesondere junge Menschen und Multiplikatoren wie Eltern und Lehrer auf die attraktiven Berufe des Handwerks aufmerksam zu machen. Direkt vor den Toren der Gartenschau richtete die Kammer ein Veranstaltungszentrum ein. Davor befand sich ein Selfiegarten mit echten Handwerkern der Region als lebensgroße Metallfiguren, mit denen sich die Besucher fotografieren konnten. Eine regelmäßige Mitmach-Werkstatt für Schulklassen und ein handwerkliches Ferienprogramm an Pfingsten waren weitere Highlights.

„Für uns war es eine gelungene Präsentation des Handwerks an der Landesgartenschau“, zieht Präsident Ulrich Bopp Resümee. „Wir freuen uns sehr, dass auch viele andere Organisationen des Handwerks das so sehen. Die vielen Erfahrungen, die wir dabei sammeln durften, können wir in unsere Planungen für die Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn einfließen lassen.“

Im Rahmen der AMH-Mitgliederversammlung Anfang Dezember in Dortmund nahmen Michaela Maier, Leiterin der Zentralstelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, und Projektleiter Jérôme Umminger, persönlicher Referent der Geschäftsführung, von der Handwerkskammer Heilbronn-Franken die Auszeichnung entgegen.

Vorbild für andere

„Tolle Projekte entwickeln, sie durchführen und sie dann kommunizieren – als Beispiel, als Vorbild und als Blaupause für Andere. Das ist Aufgabe und Auftrag der AMH und genau diesem Ziel dient auch der AMH-Kampagnen-Award“, so AMH-Vorsitzender Joachim Wohlfeil anlässlich der Preisübergabe.

Die Aktion Modernes Handwerk e.V. sucht, präsentiert und würdigt mit dem Kampagnen-Award besonders erfolgreiche Kommunikationsmaßnahmen im Handwerk. „Uns war es wichtig, dem Publikum der Landesgartenschau die Attraktivität des Handwerks und seiner Berufe aufzuzeigen. Dass wir dafür nun Anerkennung aus ganz Deutschland erhalten, macht uns sehr stolz“, sagt Projektleiter Jérôme Umminger. Kurzvorstellungen aller Bewerber-Projekte um den Kampagnen-Award 2016 sind in einer Galerie auf  www.amh-online.de zu finden.

Über die Aktion Modernes Handwerk e. V.

Die Aktion Modernes Handwerk (AMH) mit Sitz in Berlin unterstützt Organisationen und Betriebe des Handwerks bei ihrer Öffentlichkeitsarbeit und Imagepflege. Getragen von rund 400 Mitgliedern – Handwerkskammern, Fachverbände, Kreishandwerkerschaften, Innungen, Betriebe und fördernde Mitglieder – vernetzt die AMH Marketing und Kommunikation des Handwerks, seiner Betriebe und Organisationen. Auch die Handwerkskammer Heilbronn-Franken engagiert sich seit vielen Jahren als aktives Mitglied der AMH.