Kammerpräsident Ulrich Bopp mit der Plakette des Guinness-Weltrekords.
Handwerkskammer
Kammerpräsident Ulrich Bopp mit der Plakette des Guinness-Weltrekords.

Rekordhalter in 130 + 1 Disziplinen

Pressemitteilung der Handwerkskammer vom 8. September 2014:

"Rekordhalter in über 130 Disziplinen" – diese selbstbewusste Aussage findet sich auf einem der Plakate der erfolgreichen Imagekampagne des Handwerks. Der Satz bezieht sich natürlich auf die über 130 Berufe, in denen Handwerker jeden Tag ihr Bestes geben. Doch für die Handwerkskammer Heilbronn-Franken ist jetzt zumindest ein Rekord auch von höchst offizieller Seite bestätigt: von Guinness World Records, dem Herausgeber des legendären Buch der Rekorde. Den Rekord gab es für die längste e-mobile-Parade der Welt Ende Mai diesen Jahres zum Auftakt der Elektroauto-Rallye Wave in Stuttgart. Unter den 481 Fahrzeugen war auch ein E-Smart aus dem Fahrzeugbestand der Handwerkskammer Heilbronn-Franken.

Mit gutem Beispiel voran

Die Belohnung für die Mithilfe an der Einstellung des bisherigen Rekords, der bei 305 Fahrzeugen lag, gab es nun in Form eines Zertifikats von Guiness World Records, das künftig das Büro von Handwerkskammer-Präsident Ulrich Bopp schmücken wird. "Wir sind sehr stolz, dass wir ein Teil dieses Weltrekords sein durften", erklärt Bopp. "Das Handwerk ist schließlich ein entscheidender Faktor in der Energiewende, die sich Deutschland auf die Fahnen geschrieben hat." Dabei geht die Handwerkskammer Heilbronn-Franken mit gutem Beispiel voran – nicht nur mit der Anschaffung des E-Smarts als Betriebsfahrzeug. Im Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer in Heilbronn gibt es seit 2011 außerdem auch einen Elektroroller und seit diesem Jahr eine Ladesäule für Elektroautos auf dem Parkplatz.