Norbert Sept beim Arbeiten in seiner Werkstatt in Nordhausen.
HWK
Norbert Sept beim Arbeiten in seiner Werkstatt in Nordhausen.

Siegertrophäen

Pressemitteilung der Handwerkskammer vom 10. April 2014:

Eine stilisierte Klarinette aus Buchenholz, lackiert und geölt. Das ist der diesjährige Pokal, mit dem die Erst- bis Drittplatzierten der Internationalen Handwerksmeisterschaften beim Trollinger-Marathon in Heilbronn belohnt werden.

Der gebürtige Heilbronner Norbert Sept hat den Auftrag der Handwerkskammer gerne angenommen. "Normalerweise repariere und überhole ich in Holzblasinstrumente", erklärt der Inhaber von Musik Sept. Seine Werkstatt in Nordhausen ist Anlaufpunkt für Musiklehrer und –schüler aus den circa 80 Musikvereinen im größeren Umkreis. Auch Musikhäuser gehören zur langjährigen Stammkundschaft, die ihn gerne weiterempfiehlt. Darüber hinaus berät und hilft er auch beim Verkauf von Musikinstrumenten, schätzt den Preis und kontaktiert dann sein Netzwerk, um einen Käufer zu finden.

Abwechslungsreiches Handwerk

Der sympathische Handwerker Sept ist zufrieden: "Ich mag die Abwechslung in meinem Beruf." Verschiedene Instrumente und Materialien fordern täglich sein Geschick. Dabei war er nur durch einen Zufall beim Instrumentenbau gelandet, eigentlich hatte er bereits eine Ausbildungsstelle als Feinwerkmechaniker sicher. Da hörte er von der Möglichkeit bei der Firma Kohlert & Co. in Nordheim Holzblasinstrumentenmacher zu lernen. Die Möglichkeit mit Holz und Metall zu arbeiten reizt ihn und so ist er lange Zeit im Fagott- und Kontrafagott-Bau tätig. Nachdem der Standort aufgelöst wurde, beschließt Sept, sich mit einer Werkstatt für Reparaturen selbstständig zu machen. Damals war dafür noch der Meistertitel Pflicht. Den absolviert er 1990 bei Handwerkskammer für München und Oberbayern; Teil 3 und 4 der Prüfung konnte er bereits in Heilbronn abschließen. Bald eröffnet er in der Orthstraße in Heilbronn zusätzlich einen Laden, auch eine Blechblasabteilung kommt hinzu. Als Händler besucht er damals Märkte und betreibt einen Online-Shop. Doch dann kommen billigere Geräte aus China auf den Markt. Die seien jedoch mangelhaft, besser man investiere in Qualität und Fachleute pflegen die Instrumente entsprechend, kommentiert der Fachmann. Norbert Sept spielt selbst Fagott, aber noch mehr gefallen ihm E-Bass und Rock-Oldies.

Seit 2005 betreibt der Holzblasinstrumentenmachermeister nun eine kleine Werkstatt für Holzblasinstrumente in Nordhausen bei Heilbronn. Neben Reparaturen stehen kundenorientierte Termine im Vordergrund. "Solche Instrumente zur Reparatur zu bringen, heißt mehr als nur Vertrauen zu seinem Instrumentenmacher zu haben. Nur wenn man sich hundertprozentig auf den Meister verlassen kann, ist man bei der richtigen Adresse."

Beim Trollinger-Marathon am 11. Mai wird Norbert Sept auch selbst antreten: Er läuft die Staffel mit.

Infos zu den Internationalen Handwerksmeisterschaften: www.hwk-heilbronn.de/handwerksmeisterschaften.