Hinter dem Gerüst arbeitet das Handwerk am Umbau des Verwaltungsgebäudes der Handwerkskammer, davor macht es auf sich aufmerksam. Die drei Banner der Imagekampagne zieren seit kurzem die Baustelle.
Handwerkskammer
Hinter dem Gerüst arbeitet das Handwerk am Umbau des Verwaltungsgebäudes der Handwerkskammer, davor macht es auf sich aufmerksam. Die drei Banner der Imagekampagne zieren seit kurzem die Baustelle.

Werbung für das Handwerk

Pressemitteilung der Handwerkskammer vom 15. Dezember 2015:

Da das Verwaltungsgebäude der Handwerkskammer Heilbronn-Franken derzeit aufgrund des Umbaus hinter einem Gerüst verschwunden ist, nutzt die Kammer dieses als Werbefläche für das Handwerk an der Heilbronner Allee. Seit kurzem schmücken zwei großflächige Banner der Imagekampagne des Handwerks das wenig ansehnliche Gerüst. "Wir können damit das Schöne mit dem Nützlichen verbinden", erklärt Kammerpräsident Ulrich Bopp. "Schließlich ist die Allee ein großartiger Standort für Werbung. Das konnten wir nicht ungenutzt lassen."

Banner mit Statement

"Leidenschaft welcome" lesen Passanten und Autofahrer aus Richtung Süden nun an der Gerüstfläche. Das Sondermotiv der deutschlandweiten Imagekampagne des Handwerks ist eines von drei Motiven, die Ende September als Reaktion auf die Flüchtlingsdebatte entworfen wurden. "Damit wollen wir ausdrücken, dass im Handwerk alle willkommen sind, die mit anpacken wollen und unsere Werte teilen", erläutert Bopp.

Spannende Perspektive

In Richtung Osten zum Heilbronner Theater prangt ein zweites Motiv aus der Imagekampagne. Mit dem Slogan "Die Welt war noch nie so unfertig. Bau sie auf." sollen vor allem jungen Menschen die Möglichkeiten aufgezeigt werden, die das Handwerk bietet. Das Bild zeigt die spektakuläre Perspektive eines Kranführers auf eine Baustelle und beweist damit, wie spannend die über 130 Berufe des Handwerks sind. Auf Augenhöhe werden die Passanten durch das Logo der Imagekampagne noch einmal auf "Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht von nebenan." hingewiesen.