DHKT

Zum Ausprobieren animieren

Neue Plakate der Imagekampagne des Deutschen Handwerks ermutigen Jugendliche in der Region zum "Sprung in die Freiheit" und #einfachmachen.

Demnächst erhalten mehr als 150.000 Schüler in Baden-Württemberg ihr Abschlusszeugnis. Im Prüfungsstress bleibt den jungen Menschen oft nicht viel Zeit, sich zu überlegen, was sie danach wirklich machen wollen. Ihnen zeigt das Handwerk unter dem Motto #einfachmachen, dass sie die Berufsentscheidung ohne Druck, dafür aber mit jeder Menge Neugierde fällen können.

Interessen entdecken

Ob durch Praktika während der Schulzeit oder einer Orientierungsphase nach dem Abschluss: Jugendliche sollten ihre beruflichen Interessen entdecken, ehe sie sich festlegen. „Schulabgänger müssen sich nicht für das erstbeste Studium anmelden, weil sie dann ohne Unterbrechung an die Schule anschließen. Sie sollten wieder Mut zu mehr Gelassenheit und zum Ausprobieren haben“, sagt Ulrich Bopp, Präsident der Handwerkskammer Heilbronn-Franken.

Informationen im Netz

Damit Jugendliche ihre beruflichen Möglichkeiten kennenlernen, finden sie Informationen zu allen Handwerksberufen auf handwerk.de. Hier schlägt ihnen beispielsweise der Berufe-Checker anhand von vorher definierten Interessen passende Handwerksberufe vor. Mit der App Lehrstellen-Radar finden sie freie Praktikumsplätze und Lehrstellen in ihrer Nähe.

Kampagne in der Region

Den „Sprung in die Freiheit“ verdeutlicht das Handwerk jungen Menschen in Heilbronn-Franken ab dem 7. Juli mit fünf auffälligen Plakatmotiven. Botschaften wie „Alles, was du dir vorstellen kannst, solltest du versuchen.“ in Kombination mit dem Motto #einfachmachen laden Jugendliche ein, ihre beruflichen Interessen zu erkunden. Zu sehen sind die Motive auf Bussen in Tauberbischofsheim sowie auf Großflächenplakaten in Heilbronn und Schwäbisch Hall. Auch in den sozialen Netzwerken wirbt das Handwerk für #einfachmachen: Etwa mit speziellen Aktionen wie dem „Abschluss-Streich 2.0“ mit Unterstützung von beliebten YouTube-Stars oder „Die Rekordpraktikanten“, die ab August per Kurzpraktika deutschlandweit das Handwerk erkunden.

170706_Imagekampagne_
DHKT