Arbeitsschutz und Gefahrstoffe

Informationsveranstaltung

Themenblock 1: Gefährdungsbeurteilung

Der Arbeitgeber muss grundsätzlich vor Beginn der Arbeiten die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten bewerten, Gefährdungen minimieren und Maßnahmen zur Verbesserung durchführen. Eine zentrale Bedeutung spielt dabei die Gefährdungsbeurteilung. Das Thema im Allgemeinen und das praktische Vorgehen anhand einer Beurteilung nach Gefahrstoffverordnung wird erläutert.

Inhalte des Vortrags:

  • Warum "Gefährdungsbeurteilung"?
  • Wie erstellt der Arbeitgeber eine Gefährdungsbeurteilung?
  • Was muss eine Gefährdungsbeurteilung enthalten?
  • Gefährdungsbeurteilung und Dokumentation
  • Beispiel: Gefährdungsbeurteilung Gefahrstoffverordnung
  • Worauf achtet die Gewerbeaufsicht?
  • Informationsquellen, Unterstützung und Zusammenfassung

Hinweis: Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung: Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich bis Mittwoch, 21. Juni 2017.

Wann: 28.06.2017 um 17:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Wo: Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer, Wannenäckerstraße 62, 74078 Heilbronn

Referent: Alfred Schröder, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Stuttgart unter Mitwirkung der Gewerbeaufsicht vor Ort

Veranstalter: Handwerkskammer Heilbronn-Franken

Anfahrtsplan: