Ein Mann steht auf einer Bühne und schneidet Teig mit einer Schere zurecht. Vor der Bühne schauen viele Menschen dabei zu.
Ramona Fritz

Backshow mit Wildbaker

Bäckermeister Johannes Hirth ist als Wildbaker inzwischen überregional bekannt. Seine Backshows auf der Bundesgartenschau in Heilbronn lockten zahlreiche Besucher zum "Schaufenster der Region".

Heiß her ging es bei den Backshows von Wildbaker Johannes Hirth auf der Bundesgartenschau in Heilbronn - und das in mehrfachem Sinn. Trotz Temperaturen von über dreißig Grad kamen zahlreiche Besucher, um sich die Show des Bäckermeisters anzusehen, der diesmal ohne die Unterstützung des zweiten Wildbakers Jörg Schmid auskommen musste. 

Zwischen Unterhaltung und Wissen

Unterstützt wurde Hirth auf der Bühne deshalb von seinem Azubi Moritz Keim, der eifrig Kostproben verteilte, Bleche in den Ofen schob und im Hintergrund die Backwaren vorbereitete. Den Platz vorne auf der Bühne überließ er aber gern dem Bäckermeister, der in drei rund 30-minütigen Shows Einblicke in die Welt der Wildbakers gab. "Wir wollen unser Handwerk neu definieren und anders präsentieren", erklärt er die Mission. Dabei nutzt Johannes Hirth auch die Gelegenheit, eine Lanze für das gesamte Handwerk sowie die Innungen zu brechen. "Bei Innungsbetrieben könnt ihr sicher sein, dass die Qualität stimmt", empfiehlt er seinem Publikum.

Zwei Rezepte aus den Backbüchern der Wildbakers stellt er in seinen Shows vor - gespickt mit passenden kleinen Anekdoten, die immer wieder für Lacher sorgen. Etwa dass die Produktionsfirma ihrer Fernsehsendung die Wildbakers eigentlich mit einem E-Smart auf ihre Brot-Entdeckungstour durchs Land schicken wollte. Der gelbe Chevrolet El Camino war aber eher nach dem Geschmack der Bäcker. Auch das Publikum wird zum Teil der Show, um Johannes Hirth beim Finish seiner "Chili Cheese Twister" zu unterstützen. Diese werden nämlich flambiert - natürlich im Wildbaker-Style. In voller Feuerwehr-Montur hält Besucher Jörg die beiden Brote hoch, während Johannes Hirth sie mit großem Gerät abflammt.  Feuer frei heißt es auch noch nach den Shows: Viele nutzen die Gelegenheit den Bäckermeister mit Fragen zu löchern, holen sich eine Widmung für ihr Backbuch oder ein Foto ab. 

  Weitere Informationen

  Terminübersicht

  Wildbakers

Viele Menschen vor einer Bühne. Manche stehen, einige sitzen auf dem Rasen oder auf Liegestühlen unter blauem Himmel.
Ramona Fritz