Ein Achtungs-Verkehrsschild mit einem Ausrufezeichen in der Mitte. Im Hintergrund der Himmel mit ein paar Wolken.
Zoran-Zeremski, Thinkstock

Handwerkskammer warnt vor Branchenregister-Anbietern

Kurz vor Weihnachten boomt erneut das Geschäft der Branchenregister-Abzocker.

Handwerksbetriebe werden angeschrieben und dazu aufgefordert, für den "einwandfreien Eintrag" des Gewerbebetriebs in das Branchenregister, die Daten des Basiseintrags zu prüfen und zu vervollständigen. Einige - meist jedermann zugängliche Daten - sind bereits auf dem Anschreiben vermerkt. So entsteht der Eindruck, dass ein Eintrag bereits besteht und nicht etwa erst ein Eintragungsangebot angenommen wird. Wer unterschreibt hat damit unter Umständen einen kostenpflichtigen Vertrag mit einem privaten Anbieter abgeschlossen.

Diese privaten Branchenregister-Abzocker firmieren regelmäßig mit Firmennamen, die den Eindruck erwecken, dass es sich um eine Behörde oder um eine öffentliche Stelle handle. 

Dies ist regelmäßig nicht der Fall! Wer unterschreibt sitzt einem privaten Anbieter auf!

 Ihr Ansprechpartner

Wenn Sie unsicher sind, fragen Sie vorsichtshalber bei der Handwerkskammer nach.

Ass. jur. Rüdiger Mohn
Abteilungsleiter Recht

Tel. 07131 791-140
Fax 07131 791-2540
Ruediger.Mohn--at--hwk-heilbronn.de