Auf einer roten Fläche ist das Ziffernblatt einer Uhr zu sehen mit Schriftzug "Das 24 h Video Projekt" & "Tag des Handwerks".
DHKT

Mitmachen beim digitalen Tag des Handwerks

Handwerker können sich mit eigenen Videos an einer bundesweiten Gemeinschaftsaktion beteiligen.

Auf Deutschlands Handwerker ist Verlass. 24 Stunden am Tag sägen, hämmern, backen oder reparieren sie und wissen dabei genau, was sie tun – für sich und für ihre Kunden. Anlässlich des 10. Tags des Handwerks am 19. September soll das mit einem einzigartigen Videoprojekt für ganz Deutschland online sichtbar werden. Das 24-Stunden-Video-Projekt gibt Einblick in den Tag von Handwerkern. Vom Sonnenaufgang auf dem Kran, über den Feinschliff einer Prothese bis zum Reparatureinsatz in der Nacht.

Mit eigenem Video dabei sein

Mit einem kurzen Handyvideo können Betriebe ein Teil dieser großen Gemeinschaftsaktion werden. Gefragt sind Videos aus dem Handwerksalltag zu jeder Tages- und Nachtzeit. Bis zum 6. September können diese auf der Aktionsseite hochgeladen werden.

Die eingereichten Videos werden zusammen mit einer kurzen Erläuterung zur ausgeübten Tätigkeit am 19. September auf handwerk.de veröffentlicht. Dort können Besucher mittels einer digitalen Uhr durch den Tag navigieren und bekommen die passenden Videos angezeigt. Und je mehr Handwerker unterschiedlichster Gewerke sich beteiligen, desto eindrucksvoller wird dies.

  Weitere Informationen

Dipl. oec. Michaela Maier
Abteilungsleiterin Zentralstelle Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 07131 791-105
Fax 07131 791-2505
Michaela.Maier--at--hwk-heilbronn.de

  www.handwerk.de/tdh2020