Ein blauer Turnbeutel steht neben einer DinA5-Broschüre. Davor liegt die Broschüre noch einmal aufgeschlagen.
Ramona Fritz

Neuer Leitfaden Sportmarketing erschienen

Pressemitteilung der Handwerkskammer vom 11. März 2019

Sport und Handwerk ist oft eine gelungene Kombination. Denn in beiden Bereichen zählen Leidenschaft, Können und Teamgeist. Handwerksbetriebe können diese gemeinsamen Tugenden gezielt für Werbemaßnahmen nutzen.

Tipps für Handwerker

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) hat deshalb einen neuen Leitfaden zum Thema Sportmarketing speziell für Handwerksbetriebe aufgelegt. Auf rund 30 Seiten gibt es dort Tipps, wie Handwerker vorgehen können – von der richtigen Zielgruppe über passende Plakate bis zur Öffentlichkeitsarbeit.

Ideen aus der Praxis

Dazu gibt es viele Praxisbeispiele von Handwerksbetrieben, die bereits erfolgreich im Sportmarketing aktiv sind. Die Bandbreite reicht vom Trikotsponsoring für Jugendmannschaften bis zur Partnerschaft mit einem Fußballclub der Bundesliga. Auch die Teilnahme an Sportveranstaltungen mit den eigenen Mitarbeitern nutzen Betriebe, um sich als guter Arbeitgeber zu positionieren. Besonders naheliegend ist Sportmarketing, wenn es eine direkte Verbindung gibt – etwa als Orthopädieschuhmacher oder Orthopädietechniker. Doch auch ungewöhnlichere Kooperationen lohnen sich – denn im Sportmarketing bringt eine gute Idee und eine Kooperation auf Augenhöhe oft mehr als ein großes Budget.

 Weitere Informationen

Den Leitfaden „Regionales Sportmarketing Handwerk - Trainingsset für Betriebe“ können Handwerker kostenlos anfordern bei

Silke Hermann
Zentralstelle Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 07131 791-106
Fax 07131 791-2506
Silke.Hermann--at--hwk-heilbronn.de

Digital gibt es den Leitfaden als E-Magazin im

  Werbemittelportal des Handwerks.