Ein Mädchen mit gelbem Bauhelm sitzt in einem Baufahrzeug und blickt in die Kamera. Neben ihr steht ein Mann mit Bauhelm.
lisafx, Thinkstock

Passgenaue Besetzung

Bewerber und Betriebe finden mit Hilfe der "Passgenauen Besetzung" von Ausbildungsplätzen schneller zueinander.

Schüler auf der Suche nach einer Lehrstelle und Betriebe mit freien Ausbildungsplätzen finden nicht immer zusammen. Beide können sich dafür an die Berater der "Passgenauen Besetzung" wenden.

Passende Bewerber und Beratung für Betriebe

Sie suchen einen motivierten Azubi? Sie möchten gerne ausbilden, aber passende Bewerber sind nicht in Sicht? Dann nutzen Sie das Angebot zur "Passgenauen Besetzung" von Ausbildungsplätzen, um einen geeigneten Azubi zu finden und Ihr Ausbildungsmarketing zu verbessern.

Zunächst erstellen Sie gemeinsam mit den Beratern der Handwerkskammer ein Anforderungsprofil von Ihrem Wunschlehrling. Auf Bildungsmessen, Ausbildungsbörsen, bei Schulprojekten, Handwerkertagen und Aktionen zur Berufsorientierung stellen die Berater den Kontakt zu den Schülern her und werben für eine erfolgreiche Ausbildung im Handwerk. Sind die Jugendlichen an Ihrem Ausbildungsberuf interessiert und passen zu Ihrem Profil, stellen die Berater den direkten Kontakt her. Außerdem können Sie sich in diesem Zuge auch zu Ihrem Ausbildungsmarketing beraten lassen, um Interesse für Ihr Unternehmen zu wecken und Auszubildende langfristig zu binden.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Eintrag Ihrer freien Ausbildungsplätze in die Online-Lehrstellenbörse
  • Beratung zum Ausbildungsmarketing
  • Organisation von Aktionen zum Thema Nachwuchswerbung
  • Werbung potentieller Azubis in Schulen und auf Veranstaltungen
  • Bewerbervorauswahl nach Ihren Vorgaben
  • Sie sparen Zeit, Stress und Kosten, aber verbessern Ihren Bekanntheitsgrad und das Image

Interessiert? Dann rufen Sie an und vereinbaren einen Termin mit den Beratern Peter Bauer und Lisa Büchele. Gerne können Sie die Details auch vor Ort in Ihrem Betrieb besprechen.

Viele Möglichkeiten für Schüler im Handwerk

Die Schule ist bald beendet und der Abschluss in der Tasche? Dann warten im Handwerk viele berufliche Möglichkeiten mit Zukunft.

Mit etwas handwerklichem Geschick, technischem Verständnis und Kreativität kann man hier viel erreichen. Die Karriere beginnt mit der Ausbildung im Wunschberuf. Danach stehen vom Meister über ein Studium bis hin zum eigenen Unternehmen im Handwerk alle Wege offen.

Von Berufswahl bis Bewerbung

Schüler und Absolventen, die auf der Suche nach einer Lehrstelle im Handwerk sind, können sich von den Beratern des Programms "Passgenaue Besetzung" der Handwerkskammer unterstützen lassen.

Sie helfen dabei,

  • eigene Stärken und Talente zu erkennen und einen passenden Ausbildungsberuf zu finden,
  • Bewerbungsunterlagen zu prüfen und zu verbessern,
  • Kontakt zu Ausbildungsbetrieben aufzunehmen und sich dort vorzustellen.

Interessiert? Dann einfach die Berater Peter Bauer oder Lisa Büchele anrufen und einen Termin vereinbaren.

Information zum Projekt

Durch das Projekt werden ausschließlich kleine und mittlere Unternehmen (KMU) gefördert. Anforderungen hierfür sind:

  • weniger als 250 Mitarbeiter,
  • weniger als 50 Millionen Euro Umsatz und
  • weniger als 43 Millionen Euro Bilanzsumme.
     

Programm-Logo Passgenaue Besetzung

Das Programm "Passgenaue Besetzung – Unterstützung von KMU bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Fachkräften" wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert und durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union kofinanziert.

150630_Logo_Streifen_passgenaue Besetzung

Handwerkskammer, Heilbronn-Franken, Mitarbeiter, 2019, Peter Bau teamfoto GmbH Thomas Weckler

Peter Bauer

Berufsbildung

Allee 76
74072 Heilbronn
Tel. 07131 791-104
Fax 07131 791-2504
Peter.Bauer--at--hwk-heilbronn.de

Allee 76
74072 Heilbronn
Tel. 07131 791-154
Fax 07131 791-2554
Lisa.Buechele--at--hwk-heilbronn.de