Zwei Stellwände, gestaltet mit Bildern und Texten, sind per Fotomontage auf einem Schotterplatz zu sehen.
DHKT/Das Handwerk

Willkommen in der Zukunftswerkstatt!

Am Tag des Handwerks am 21. September erleben Besucher auf der Bundesgartenschau (BUGA) in Heilbronn, wie Handwerker die Zukunft im Land entscheidend mitgestalten.

Anlässlich des bundesweiten Tags des Handwerks am 21. September 2019 präsentiert sich Deutschlands traditionellster Wirtschaftszweig auf der Bundesgartenschau 2019 (BUGA) in Heilbronn mit einer außergewöhnlichen Installation: Ein „Outdoor Magazin“ verdeutlicht Besuchern die Modernität und Zukunftsfähigkeit des Handwerks.

Themen der Zukunft

Die Installation widmet sich mit spannenden Porträts zentralen Zukunftsthemen wie Diversität, Innovation und Digitalisierung im Handwerk. Ein besonderer Schwerpunkt liegt - passend zur BUGA - auf den Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Das Outdoor-Magazin wird vom 20. bis 24. September im BUGA-Ausstellungsbereich „Das Inzwischenland“ in unmittelbarer Nähe zur Sparkassenbühne zu sehen sein. Auf einer Präsentationsfläche von 18 mal 38 Metern (684 m²) ist das Outdoor-Magazin das wohl größte Magazin Deutschlands und lädt auf 44 Seiten mit einer Größe von 3 auf 1,5 Meter zum Lesen, Entdecken und Fotografieren ein.

Drei Handwerker live vor Ort

Am Tag des Handwerks, dem 21. September, wird das Outdoor-Magazin zusätzlich mit Leben gefüllt: Drei Handwerker zeigen am Aktionstag ihre Arbeit live vor Ort. Chocolate3 aus Ismaning nutzt speziell entwickelte 3-D-Drucker und revolutioniert damit die Schokoladenproduktion. Sneaker Rescue aus Berlin setzt auf Nachhaltigkeit und lässt mit seinem hochwertigen Reparaturservice jeden müden Sneaker wieder glänzen. Und Glasermeisterin Eva-Maria Keilbach aus dem baden-württembergischen Schöntal wandelt ausgediente Fenster zu Wohnaccessoires um und verhilft ihnen so zu neuem Leben.

Aktionen des Handwerks aus der Region

Auch die örtlichen Handwerksorganisationen und -betriebe verleihen dem Handwerk auf der BUGA ein Gesicht. Im Bereich "Made in Heilbronn-Franken" am Eingang Wohlgelegen der Bundesgartenschau lässt Zimmermann Richard Betz auf der Bühne „Schaufenster der Region“  mit seinem Theaterstück "Hans im Glück oder der Traum vom Fliegen" sein Handwerk für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene lebendig werden. Maßschneiderin Sybille Bechtel zeigt anschließend  ihre handgefertigten Dirndl in einer Modenschau auf der Bühne.

Am Pavillon des Handwerks können sich Besucher beim Projekt "The Wall" der Schreiner-Innung Heilbronn mit einem selbst gestalteten Holzstück auf der BUGA verewigen oder in die virtuelle Welt des Smart Homes eintauchen. Außerdem präsentieren sich die Firma Stamm Metallbau aus Eppingen, der Südwestdeutsche Augenoptiker-Verband sowie der Senior Experten Service mit eigenen Aktionen.

  Weitere Informationen

  Das Handwerk auf der BUGA

  Terminübersicht

Ein Frau mit Sonnenhut hält ein kleines blondes Mädchen hoch, damit es ein bemaltes Stück Holz auf Metallstäbe stecken kann.
Wolfgang Ihle