Ein Junge in kariertem Hemd und T-Shirt sitzt am Tisch vor offenem Laptop mit Kopfhörern und winkt in Richtung Bildschirm.
iStock.com/Prostock-Studio

Das digitale Date mit der Zukunft

Pressemitteilung der Handwerkskammer vom 15. Februar 2021

Wie soll es nach der Schule weitergehen? Für viele Schüler der Abschlussklassen wird diese Frage immer drängender. Aber Messen oder Berufsinfotage sind auch 2021 noch Mangelware. Eine Möglichkeit sich zu informieren, bietet das erste digitale Azubi-Speed-Dating im Handwerk. Rund 80 Betriebe aus der ganzen Region Heilbronn-Franken stellen dabei auf einem Web-Portal ihre Ausbildungsplätze vor. Bewerber können sich die Angebote ab sofort ansehen.

Unkompliziertes erstes Kennenlernen

„Mit dem digitalen Azubi-Speed-Dating bieten wir den Schülern die Chance, unkompliziert mit unseren Betrieben in Kontakt zu treten“, erklärt Lisa Büchele, die das Projekt bei der Handwerkskammer betreut. Bei Interesse vereinbaren sie einfach einen Termin für ein „Date“ im Zeitraum vom 1. März bis zum 30. April 2020. In kurzen Gesprächen per Telefon oder Videochat können sie dann Fragen stellen und bekommen einen ganz persönlichen Einblick in die Ausbildung des Betriebs. „Dabei haben Schüler ein breites Spektrum zur Auswahl: Vom Anlagenmechaniker, Augenoptiker, Bäcker, Dachdecker, Elektroniker, Mechatroniker, Zahntechniker bis zum Zimmerer sind zahlreiche Berufe vertreten“, betont Büchele.

  Weitere Informationen

  Azubi-Speed-Dating im Handwerk

Bachelor of Arts Lisa Büchele
Berufsbildung

Tel. 07131 791-154
Fax 07131 791-2554
Lisa.Buechele--at--hwk-heilbronn.de