Ein weißes Tablet liegt auf einem Untergrund aus weißem Holz. Auf dem Bildschirm steht Meisterpower, darunter drei Figuren.
AM NIKOM Shutterstock.com / Montage: steeeg GmbH

Lernspiel Meisterpower

Die Online-Handwerkssimulation für den Unterricht bringt Schülern den Alltag in Handwerksbetrieben näher. Schulen erhalten die Zugangsdaten kostenfrei bei der Handwerkskammer.

Meisterpower ist ein kostenloses Unterrichtsangebot der baden-württembergischen Handwerkskammern für allgemein bildende Schulen. Es setzt sich aus einer Lernsoftware sowie passgenauen Begleitmaterialien zusammen und eignet sich auch hervorragend für das Lernen Zuhause. Ziel von Meisterpower ist es, Schülern der Sekundarstufe I auf spielerische Weise ökonomische Kompetenzen zu vermitteln und Abläufe in Betrieben erfahrbar zu machen. Darüber hinaus erhalten die Schüler einen realitätsnahen Einblick in Tätigkeiten und Anforderungen von Handwerksberufen.

Spielkonzept vermittelt Kompetenzen aus Bildungsplan

Im Unterrichtskonzept Meisterpower werden inhalts- und prozessbezogene Kompetenzen aus dem Bildungsplan des Faches Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung vermittelt. Die Lernsoftware umfasst zehn unabhängig voneinander spielbare Szenarien (Spieldauer: 30 bis 45 Minuten) mit klar definierten Aufgaben, Hilfestellungen und Feedback. Für jedes Szenario kann eindeutig nachvollzogen werden, welche Kompetenzen des Bildungsplans für das Fach Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung adressiert werden. Die Themenblöcke können mit didaktischen Begleitmaterialien vertieft und reflektiert werden.

  Weitere Informationen

Mehr Einblicke in die Software gibt es unter

www.meister-power.de

Einsatz im Unterricht

Meisterpower ist eine Browser-basierte Lernsoftware. Es sind keine speziellen Computerkenntnisse oder vorherige Installation nötig. Gespielt wird über das Internet. Bei der Handwerkskammer können kostenfreie Zugangsdaten sowie die Begleitmaterialien mit konkreten Vorschlägen zur Umsetzung im Unterricht angefordert werden. Die Mitarbeiter können Schulen auch unterstützen, wenn praktische Erkundungen der Berufs- und Arbeitsweltwelt realisiert werden sollen.

Landesweiter Schülerwettbewerb

Schulen können sich Anfang 2022 wieder an dem landesweiten Wettbewerb des Lernspiels beteiligen. Wer dabei innerhalb von drei Spielmonaten ein möglichstes gutes Ergebnis erreicht, kann Preise im Gesamtwert von 6.000 Euro gewinnen.

Der Online-Wettbewerb wird in zwei Niveaustufen angeboten:

  • Niveaustufe 1: Schüler der Klassenstufen 7 - 9 an allgemeinbildenden Schulen
  • Niveaustufe 2: Schüler der Klassenstufen 10 und 11 an allgemeinbildenden Schulen

  Schülerwettbewerb 2020/21

Im Schuljahr 2020/2021 nahmen rund 2.500 Schüler in Baden-Württemberg am Wettbewerb teil. Unter den Gewinnern waren auch zwei Schulen aus der Region Heilbronn-Franken.

  Schüler aus Bad Friedrichshall und Wertheim erfolgreich