Handwerker auf der Baustelle blickt in die Kamera und hält den Daumen hoch
Fotowerk, Fotolia

Checkliste für Existenzgründer

Existenzgründer sollten sich gründlich vorbereiten. Die Checkliste für Existenzgründer hilft Ihnen dabei. Mit der Beantwortung der aufgelisteten Fragen schaffen Sie eine gute Basis für Ihre erfolgreiche Unternehmensgründung im Handwerk.

Checkliste für Existenzgründer

  • Erfüllen Sie die handwerksrechtlichen Voraussetzungen?
  • Sind die persönlichen und fachlichen Voraussetzungen gegeben?
  • Haben Sie ein Unternehmenskonzept?
  • Wie stellt sich die Marktsituation dar?
  • Haben Sie den richtigen Standort?
  • Wie wollen Sie Kunden gewinnen?
  • Welche Rechtsform bringt Ihnen welche Vorteile?
  • Welche Steuern haben Sie zu bezahlen?
  • Wie ermitteln Sie den Kapitalbedarf für Ihr Unternehmen?
  • Wie finanzieren Sie Ihre Unternehmensgründung? (Förderdarlehen)
  • Wie hoch muss Ihr Unternehmensgewinn sein, damit Sie alle privaten Ausgaben decken können?
  • Wie hoch muss Ihr Umsatz sein, damit alle betrieblichen Kosten, die Zins- und Tilgungsleistungen und Ihre Privatentnahmen gedeckt sind?
  • Wie ermitteln Sie den kostendeckenden Stundenverrechnungssatz?
  • Welche persönlichen und betrieblichen Versicherungen sollten Sie abschließen?
  • Wo müssen Sie Ihren Betrieb anmelden?
  • Wo erhalten Sie weitere Informationen zur Existenzgründung?

 Tipp: Beratung für Existenzgründer

Sie brauchen bei der Beantwortung dieser Fragen Unterstützung? Dann nutzen Sie das Beratungsangebot der Handwerkskammer.

 Beratung für Existenzgründer

Handwerkskammer, Heilbronn-Franken, Mitarbeiter, 2017, Abteilungsleiter, Unternehmensberatung, Marc Zendler Foto Haass

Dipl. - Betriebswirt (DH) Marc Zendler

Abteilungsleiter Unternehmensberatung

Allee 76
74072 Heilbronn
Tel. 07131 791-170
Fax 07131 791-2570
Marc.Zendler--at--hwk-heilbronn.de