Zwei junge Männer stehen nebeneinander in einer Werkstatt und lächeln in die Kamera. Einer hält mehrere Blätter Papier.
argum / Falk Heller

Meisterprämie in Baden-Württemberg

Jungmeister können seit Mai 2020 die Meisterprämie der Landesregierung in Höhe von 1.500 Euro beantragen. Hier finden Sie Informationen zur Beantragung.

Erfolgreiche Absolventen von Meisterkursen im Handwerk können seit dem 1. Mai 2020 eine Prämie der baden-württembergischen Landesregierung beantragen. Das Land stellt dafür im Staatshaushaltsplan 2020/2021 jährliche Mittel in Höhe von 5,5 Millionen Euro bereit.

Wer bekommt die Meisterprämie?

  • Die Meisterprämie in Höhe von 1.500 Euro erhält jeder Handwerker, der eine Meisterausbildung erfolgreich abschließt.
  • Voraussetzung ist, dass der Antragsteller im Land Baden-Württemberg wohnt oder arbeitet.
  • Die Prämie wird rückwirkend für alle Meisterabschlüsse ab dem 1. Januar 2020 gewährt.

Wo kann ich die Meisterprämie beantragen?

Ihre Meisterprämie beantragen Sie bei der Handwerkskammer in Baden-Württemberg, von der Sie Ihr Meisterprüfungszeugnis erhalten haben. Sollten Sie die Meisterprüfung außerhalb von Baden-Württemberg abgelegt haben, wenden Sie sich bitte an die Handwerkskammer Ihres Wohn- beziehungsweise Arbeitsortes.

Sie haben Fragen zur Antragstellung? Ein FAQ-Dokument des Baden-Württembergischen Handwerkstags (BWHT) hilft dabei. 

  Ihr Ansprechpartner

Dipl.- Betriebswirtin (FH) Monika Dietrich
Leiterin Meisterreferat, Berufsbildung

Tel. 07131 791-160
Fax 07131 791-2560
Monika.Dietrich--at--hwk-heilbronn.de

Fragen und Antworten (FAQ) zur Antragstellung

 FAQs rund um die Meisterprämie im Handwerk

 Weitere Informationen

Neben der Meisterprämie soll es in diesem Jahr auch noch eine Gründungs- und Übernahmeprämie geben. Sobald mehr Informationen dazu vorliegen, finden Sie diese ebenfalls hier.