Logo "Zukunftsinitiative Handwerk 2025". Die Zukunftsinitiative für Personal, Strategie und Digitalisierung
Baden-Württembergischer Handwerkstag e.V

Zukunftsinitiative Handwerk 2025

Die Zukunftsinitiative umfasst drei Schwerpunkte: Personal, Strategie und Digitalisierung. Für jeden dieser Themenblöcke gibt es verschiedene Angebote, von denen die Handwerksbetriebe im Land profitieren können.

Handwerksbetriebe sehen sich aktuell mit vielen Herausforderungen und Veränderungen konfrontiert. Der demografische Wandel bei gleichzeitig hoher Nachfrage ist für viele Betriebe spürbar - Nachwuchs, Fachkräfte und Nachfolger werden händeringend gesucht. Hinzu kommen wachsende Anforderungen von Kunden, neue digitale Techniken und rechtliche Vorgaben.

Mit der Zukunftsinitiative „Handwerk 2025“ gibt es passgenaue Unterstützung für die baden-württembergischen Handwerksbetriebe. Im Fokus stehen die Themen Personalentwicklung, strategische Ausrichtung, neue Geschäftsmodelle und Digitalisierung.

Das vielseitige Angebot umfasst individuelle Beratungen, Workshops, Vorträge und Austauschgruppen. Betriebe aller Gewerke können sich mit dieser Unterstützung fit für die Zukunft machen - denn Veränderungen bieten auch immer die Chance auf Weiterentwicklung.

Logo: Zukunftsinitiative Handwerk 2025

 Weitere Informationen

Mehr Informationen zum Thema finden Sie auch auf den Seiten des 

 Baden-Württembergischen Handwerkstags (BWHT) sowie des

 Wirtschaftsministeriums

 www.handwerk2025.de

Personaloffensive Handwerk 2025

Die „Personaloffensive Handwerk 2025“ umfasst unter anderem die Förderung von Personalberatern bei den Handwerkskammern. Die Personalberater stehen pro Betrieb an bis zu acht Beratungstagen zur Verfügung. 

Handwerker erhalten eine persönliche und individuelle Beratung in allen Personalfragen, wie zum Beispiel:

  • Wie werde und bleibe ich ein attraktiver Arbeitgeber?
  • Wie kann ich Fachkräfte für den eigenen Betrieb gewinnen?
  • Wie entwickle ich meine Belegschaft gezielt weiter?
  • Wie halte ich sie im Betrieb und im Handwerk?

Bei Betrieben mit besonders großem Beratungsbedarf und komplexen Fragestellungen im Themenfeld Personal, kann ergänzend hierzu eine geförderte Intensivberatung stattfinden. Im Rahmen der Personaloffensive sind darüber hinaus verschiedene Veranstaltungen für Betriebe zum Thema „Personal“ vorgesehen.

Ergänzend zum Beratungsangebot der Handwerkskammer gibt es ein Wissensportal. Unter  www.personal.handwerk2025.de erhalten Sie praxisnah aufbereitete Informationen sowie Umsetzungshilfen zu Maßnahmen rund um die Themen Mitarbeiter finden, binden und führen. Die Inhalte sind so aufbereitet, dass sich jeder einfach und schnell informieren kann, zum Beispiel zu  monatlichen Schwerpunktthemen   wie "Arbeitsgestaltung und Gesundheit", dem Bewerbungsprozess oder der Personalführung.

 Ihr Ansprechpartner

Dipl. - Päd. Carmen Bender
Unternehmensberatung, Personalberaterin

Tel. 07131 791-172
Fax 07131 791-2572
Carmen.Bender--at--hwk-heilbronn.de

Ausführliche Informationen zur Personalberatung der Handwerkskammer

Strategieoffensive Handwerk 2025

Ziel der Strategieoffensive ist es, das Themenfeld der Strategischen Betriebsführung verstärkt in die Betriebe des Landes zu tragen. Hierfür ist eine Stabs- und Geschäftsstelle bei der Beratungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Handwerk und Mittelstand (BWHM) eingerichtet worden, die insbesondere technische Entwicklungen, Märkte und gesellschaftliche Veränderungen abschätzen sowie den Transfer in die Handwerksorganisationen leisten soll. Zudem gibt es ein gefördertes Coachingangebot zum Thema Strategie.

 Ihr Ansprechpartner

Martin Träuble, BWHM GmbH
Tel. 0711 263709-150
mtraeuble€bwhm-beratung.de
www.bwhm-beratung.de

Digitaloffensive Handwerk 2025

Innerhalb der geplanten Digitaloffensive sollen aufeinander aufbauende und abgestimmte Programme zur Unterstützung von Mittelstand und Handwerk konzipiert und angeboten werden – angefangen von niederschwelliger Information und Sensibilisierung über eine Erstberatung bei Beratern der Kammern bis hin zu einer umfassenden und intensiven konzeptionellen und strategischen Umsetzungsbegleitung. Begleitend ist die Förderung von Digital-Werkstätten zur Erprobung und Demonstration neuer digitaler Anwendungsmöglichkeiten im Handwerk, eine modellhafte Übertragung „digitaler Innovationspfaden“ in die Bildungszentren des Handwerks sowie die modellhafte Einrichtung der ersten „Lernfabrik 4.0“ für das Handwerk vorgesehen.

 Ihr Ansprechpartner

Stefan Schütze
Tel. 0711 263709-109
sschuetze@handwerk-bw.de
 www.handwerk-bw.de

Gefördertes Projekt "Zukunftsinitiative Handwerk 2025" 

Handwerk 2025 ist ein Projekt des Ministeriums für Wirtchaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg und des Baden-Württembergischen Handwerkstags e.V. in Kooperation mit den Handwerkskammern und den Landesinnungs- und Fachverbänden Baden-Württembergs.

Baden-Württemberg, Logo, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau

Logo: Zukunftsinitiative Handwerk 2025