Herzlich willkommen bei Ihrer Handwerkskammer Heilbronn-Franken

Außenansicht KammergebäudeDie Handwerkskammer Heilbronn-Franken betreut rund 12.100 Mitgliedsbetriebe. Unser Ziel ist es, das Handwerk stark zu machen! Mit maßgeschneiderten Services und Leistungen, die Betriebe und ihre Mitarbeiter weiter nach vorne bringen.

Kontaktieren Sie uns: Wir unterstützen Sie in allen Fragen rund um Ihren Handwerksbetrieb.

Aus den Bereichen

Ausbildung

Alles anzeigen
Bildungspartnerschaft_ID_13330_IMG_8669©Handwerkskammer Heilbronn-Franken
© Handwerkskammer Heilbronn-Franken

Brücke zwischen Schule und Handwerk

Durch Bildungs-
partnerschaften können Handwerksbetriebe frühzeitig um Nachwuchs werben.

mehr

Weiterbildung

Alles anzeigen
141126_Weiterbildungsprogramm-2015
© Handwerkskammer

Weiterbildungsangebot

Profis machen Profis: Alle Angebote des Bildungs- und Technologiezentrums Heilbronn für das Jahr 2015.

mehr

141117_erbacher1
© Privat

Integration (nicht immer) leicht gemacht

Bäckerei Erbacher aus Tauberbischofsheim erhält Zukunftspreis zum Thema "Willkommenskultur".

mehr

Veranstaltungen

Alles anzeigen
09.12.2014

Workshop für Existenzgründer in Schwäbisch Hall

Wie erstellen Existenzgründer und Betriebsübernehmer ein überzeugendes Unternehmenskonzept? Bei einem kostenlosen Gründer-Workshop der Handwerkskammer erfahren Sie es.

mehr
09.12.2014

Workshop für Existenzgründer in Heilbronn

Wie erstellen Existenzgründer und Betriebsübernehmer ein überzeugendes Unternehmenskonzept? Bei einem kostenlosen Gründer-Workshop der Handwerkskammer erfahren Sie es.

mehr
09.12.2014

Sprechtag mit der L-Bank in Tauberbischofsheim

Gründer und bereits Selbstständige können das Know-how von Experten der L-Bank Baden-Württemberg in Anspruch nehmen.

mehr

Aktuelle Meldungen von www.deutsche-handwerks-zeitung.de

Einspruch gegen den Steuerbescheid: Besser Fax statt E-Mail

Möchten Sie kurz vor Ablauf der Frist noch einen Einspruch gegen einen Steuerbescheid einlegen, sollten Sie besser zum Fax greifen. Denn der Einspruch mit einer einfachen E-Mail führt meist zu Problemenmehr

Verbrennungsverbote: Kommunen greifen in den Wärmemarkt ein

Immer mehr Kommunen und Gemeinden greifen mit Verbrennungsverboten und Anschlusszwängen zu ihren Gunsten in den Wärmemarkt ein. Die Folgen fürs Handwerk sind immens. Eine interaktive Deutschlandkarte zeigt,mehr

Meistgelesene Meldung

Der DHZ-Beitrag " Das ändert sich alles im Dezember 2014" war gestern die meistgeklickte aktuelle Meldung. Nachlesen können Sie die Meldung hier.mehr

Schlechtwetterzeit: Hilfe fürs Handwerk

Der Winter ist nicht mehr weit und das schlechte Wetter schlägt bereits jetzt zu. Gewerke, die ihre Arbeiten nun unterbrechen müssen, können das Saison-Kurzarbeitergeld beantragen. Wer Kurzarbeitergeldmehr

Seite empfehlen

Um diese Seite jemandem weiter zu empfehlen, füllen Sie bitte dieses Formular aus:

 
 

* Pflichtfeld

kampagnenlogo