Zoran-Zeremski, Thinkstock

Umgang mit Gefahrstoffen

In den meisten Unternehmen werden Gefahrstoffe verwendet. Für den Umgang, die Lagerung und den Transport solcher Stoffe gibt es rechtliche Vorgaben. Diese zu kennen ist wichtig um Schäden an Personen und der Umwelt zu vermeiden.

Gefahrstoffe

Man findet Dosen, Kanister, Fässer oder Flaschen mit der orangefarbenen Gefahrstoffkennzeichnung in vielen Bereichen - in Lackierbetrieben und metallbearbeitenden Unternehmen, im Bau- und Ausbaubereich, aber auch im Nahrungsmittelhandwerk. In einer Bäckerei kommt neben Reinigungschemikalien zum Beispiel auch Natronlauge zum Einsatz, die den Brezeln ihren charakteristischen Geschmack verleiht.

Gefahrstoffe im Handwerk

Die Arbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern in Baden-Württemberg hat ihre Schriftenreihe erweitert: Band 5 beschäftigt sich mit Gefahrstoffen im Handwerk. Sie dient als Leitfaden zu einem bewussteren und sachgerechten Umgang mit Gefahrstoffen. Sie leitet den Unternehmer bei der Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben an und hilft dadurch Haftungsrisiken im Betrieb zu minimieren.

Mitgliedsbetriebe der Handwerkskammer Heilbronn-Franken können die kostenlose Broschüre in gebundener Form beim Umweltberater, Uwe Schopf, anfordern. 



Allee 76
74072 Heilbronn
Tel. 07131 791-175
Fax 07131 791-2575
Uwe.Schopf--at--hwk-heilbronn.de