www.amh-online.de

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker

Durch die ÜBA-Lehrgänge wird sichergestellt, dass alle Auszubildenden alle relevanten Fertigkeiten ihres Berufes erlernen. Unabhängig von ihrem Ausbildungsbetrieb und in der erforderlichen Tiefe.

Hier finden Sie die einzelnen Kursmodule und -inhalte für Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker im Überblick.

GK2/05 Grundlagen der Kraftfahrzeuginstandsetzungstechnik (1 Woche) 

  • Einblick in die Fahrzeugtechnik
  • Baugruppen am Fahrzeug werden außer Betrieb genommen, geprüft, wieder in Betrieb gesetzt und anschließend einer Qualitätskontrolle unterzogen

GK3/05 Messtechnische Grundlagen der Fahrzeugelektik/-elektronik, Pneumatik und Hydraulik (2 Wochen)

Erste Kurswoche:

  • Anwendungen mit Messgeräten und Fahrzeugtestern aller Marken werden geschult und in der Praxis angewendet
  • Bestimmung von Diagnosen elektrischer und elektronischer Größen mittels Multimeter
  • Erstellung von Lichttechnik und deren Verkabelung mittels Schaltplänen
  • Funktion der Stromerzeugung und Speicherung wird erklärt und mittels Messgeräten in der Praxis an Fahrzeugen geprüft
  • Aktoren wie Starter, Zündanlage und Einspritzung mit EDV und Selbststudienprogrammen werden gruppenweise erarbeitet und auf Funktion geprüft

Zweite Kurswoche:

  • Pneumatische Aufgaben, die nach Vorgaben selbstständig entworfen, gezeichnet und aufgebaut werden 

KFM 4/05 Mess- und Prüftechnik I (1 Woche)

  • Vermessung der Karosserie zur Ermittlung eines Rahmenschadens
  • Vermessung der Achsgeometrie, um eine Deformation der Vorder- und Hinterachse nach einem Unfall festzustellen
  • Erstellung eines Kostenvoranschlags
  • Aufbau und Funktion der Fahrzeugklimaanlage 

KFM5/05 Mess- und Prüftechnik II (1 Woche) 

  • Anwendungen mit Messgeräten und Fahrzeugtestern aller Marken werden geschult und in der Praxis angewendet
  • Bestimmung von Diagnosen elektrischer und elektronischer Größen mittels Multimeter
  • Auslesung von Sicherheitssystemen wie dem Airbag unter der Beachtung der Unfallverhütungsvorschriften
  • Einführung mit Testern verschiedener Hersteller
  • Grundlagen der übrigen Fahrzeugelektrik über Messungen an Bus-Systemen
  • Grundlagen über Hochvoltsysteme

Carmen Fuder

Bildungs- und Technologiezentrum

Wannenäckerstr. 62
74078 Heilbronn
Tel. 07131 791-2708
Fax 07131 791-2581
Carmen.Fuder--at--btz-heilbronn.de